Jäckel Beratungsdienste praxisorientiert-kompetent

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Jäckel-Beratungsdienste

Mit der Novellierung des Kindschaftsrechtes 1998 ergab sich die Möglichkeit für das Familiengericht in Sorgerechtsverfahren neben der Beteiligung des Jugendamtes auch einen Verfahrenspfleger als "Anwalt des Kindes " für das Kind/die Kinder zu bestellen.

Damit sollen die Rechte der Kinder in diesen Verfahren gestärkt werden und sichergestellt werden, dass die eigenständigen Interessen der Kinder in das Verfahren eingebracht werden. So ist sichergestellt, dass die Interessen der Kinder bei vorhandenen, schwerwiegenden Interessenkonflikten zwischen den Eltern nicht untergehen.

In der Zeit ab 1998 bis heute hat sich der Einsatz von Verfahrenspflegern bewährt. Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit ( FamFG) am 01.09.2009 wird der frühere Verfahrenspfleger jetzt als Verfahrensbeistand bezeichnet.

Die Unterscheidung in familiengerichtliche Verfahren und Unterbringungsverfahren ist aufgehoben. Beide werden jetzt im familiengerichtlichen Verfahren gem. § 151 FamFG( Kindschaftssachen) behandelt.

Mein Angebot bezieht sich auf Verfahrensbeistandschaften in familiengerichtlichen bzw. Kindschaftssachen nach dem Fam FG

Ich bin bestrebt in den jeweiligen Verfahren meine langjährigen Erfahrungen im Jugendhilfebereich und in der Jugendamtsarbeit in einer sehr praxisnahen Weise einzubringen und so zu einer tragfähigen Lösung für Kinder und deren Eltern beizutragen.

Mein Tätigkeitsbereich liegt in den Amtsgerichtsbezirken Wuppertal, Solingen, Wermelskirchen und Wipperfürth

Die Rufnummer 0202 8983326 sowie die Faxnummer 0202 96398061 sind absofort wieder erreichbar !!!